Wohnbeispiele

Unterschiedliche Lebenssituationen erfordern oft auch Wohnformen, die auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten sind.

Beispielsweise bieten wir für Studierende an der TU Bergakademie Freiberg Einzelzimmervermietungen im Wohngebiet Friedeburg und günstige Appartement-Wohnungen im Wohngebiet Wasserberg an. Auch für Senioren stellen wir im Wohngebiet Friedeburg altersorientierte Wohnungen zur Verfügung.

Bezugsfertige Wohnungen

Wir bieten Ihnen schöne Wohnungen, welche direkt nach Unterzeichnung des Dauernutzungsvertrages zum nächsten
1. des Monats bezogen werden können. Die Wohnungen befinden sich in Wohngebieten mit sehr guter Infrastruktur.
Es gibt unter anderem großzügige Grünanlagen, Kindertageseinrichtungen, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in der Nähe.

Unsere bezugsfertigen Wohnungen sind in einem guten Zustand und standartmäßig mit weißer Raufasertapete sowie neuwertigem PVC-Fußbodenbelag ausgestattet.

Zusätzlich zu unseren bereits bezugsfertigen Wohnungen richten wir für Sie jede freistehende Wohnung innerhalb von 2-3 Monaten her.

Einzelzimmervermietung

Im Gegensatz zum herkömmlichen Mietvertrag für eine Studenten-Wohngemeinschaft mietet hier jedes WG-Mitglied sein eigenes Zimmer und schließt hierfür einen Einzelzimmermietvertrag ab. Mitnutzbar sind natürlich die Gemeinschaftsräume wie Bad, Küche und Essecke. Die Drei-Raum-Wohnungen sind möbliert und damit sofort einzugsbereit. Einen weiteren Vorteil bieten wir ausschließlich für Studenten. Für die Aufnahme einer Mitgliedschaft zahlt ihr für die Dauer der Immatrikulation nur einen Genossenschaftsanteil in Höhe von 153,39 Euro sowie einmalig 25,00 Euro Eintrittsgeld.

Günstige Appartement-Wohnungen

Wer lieber als Student alleine wohnt, dem bieten wir praktische Appartements in zentraler Wohngebietslage. Auch für diese Wohnungen bieten wir einen besonderen Vorteil. Für die Aufnahme einer Mitgliedschaft zahlt ihr für die Dauer der Immatrikulation nur einen Genossenschaftsanteil in Höhe von 153,39 Euro sowie einmalig 25,00 Euro Eintrittsgeld.

 

Barrierearme Wohnformen in der Genossenschaft

Grundsätzlich ist es, je nach Bautyp der Wohnung, möglich, Genossenschaftswohnungen bedarfsgerecht anzupassen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und können an der individuellen Situation des Mitgliedes ausgerichtet werden. Grenzen geben natürlich die bautechnischen und statischen Gebäudegegebenheiten auf.

Zur Finanzierung kann neben der angepassten Miete unter Umständen auch die Pflegekasse herangezogen werden.

Dafür gibt es in Abhängigkeit vom Einzelfall, die Möglichkeit einer Kostenbeteiligung durch die Pflegekasse. Diese wird von der Pflegekasse individuell mit Ihnen abgestimmt.

Umbauten, die unter wohnumfeldverbessernden Maßnahmen zählen, sind z. B.

· Entfernung von Schwellen
· Türverbreiterungen
· Duscheinbau
· Anbringung von Rampen
· ebenerdiger Balkonausstieg

Bitte wenden Sie sich zum Thema "Wohnumfeldverbesserung in der Pflege" an den Pflegeberater bei Ihrer Pflegekasse.

Hier finden Sie Angebote für Altersorientiertes Wohnen.

Senioren-WG – Wohngemeinschaften im Alter

Unsere Genossenschaft wurde 60 Jahre - und viele unserer Mitglieder wohnen bereits von Anfang an bei uns. Die meisten haben den Wunsch, im Alter möglichst lange selbstbestimmt zu leben und in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben.

Die Senioren-Wohngemeinschaft, bietet die Möglichkeit, zusammen mit Frauen und Männern in derselben Lebenssituation zu leben und Unterstützung zu erhalten - ohne auf Privatsphäre und Eigenständigkeit zu verzichten. Die Bewohnerinnen und Bewohner einer Wohngemeinschaft leben in eigenen Zimmern, in die sie sich jederzeit zurückziehen können. Sie haben zugleich aber auch die Möglichkeit, in Gemeinschaftsräumen zusammen Aktivitäten durchzuführen, wie beispielsweise gemeinsam kochen und essen, Karten spielen oder einfach nur miteinander reden oder fernsehen. Damit wird auch der Gefahr der Vereinsamung vorgebeugt, die mit dem Älterwerden leider oft einhergeht.

Wenn Sie eine solche Wohngemeinschaft gründen möchten, brauchen Sie natürlich zunächst einmal interessierte Mitbewohnerinnern und Mitbewohner. Diese können Sie beispielsweise über eine Zeitungsanzeige oder einen Aushang im nächstgelegenen Seniorentreff suchen.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass bei uns bereits potentielle WG-Interessenten vorliegen und Sie sich diesem Interessentenkreis anschließen. Wir bringen interessierte potentielle WG-Bewohnerinnen und Bewohner gern zusammen.

Dann benötigen Sie natürlich auch eine passende möglichst geräumige und altersfreundliche Wohnung. Hier stehen wir als traditionelle und bodenständige Wohnungsgenossenschaft in Freiberg an Ihrer Seite. Wir möchten unser Angebot an genossenschaftlichen Wohngemeinschaften weiter ausbauen und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme zu uns.

Gemeinsam mit interessierten Menschen möchten wir geeignete Wohnformen schaffen. Es ist unser Ziel, möglichst große und geräumige Wohnungen bereitzustellen. Gegebenenfalls werden dafür mehrere Wohnungen zu einer Wohngemeinschaft verbunden.

Große Wohnungen schaffen nicht nur Raum und Bewegungsfreiheit. Auf den Quadratmeter bezogen sind große Wohnungen oft preiswerter als kleinere Wohnungen. Mit mehreren Menschen zusammenzuleben, bietet also auch finanzielle Vorteile.

Klassische Senioren-Wohngemeinschaften sind barrierearm bis barrierefrei. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben keinen bzw. nur einen geringen Pflegebedarf.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften in unserer Genossenschaft

Viele unserer älteren Mitglieder möchten möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden wohnen. Was aber, wenn der Gesundheitszustand dies nicht mehr möglich macht, wenn tägliche Unterstützung, tägliche Betreuung und Pflege notwendig werden. Der Weg ins Pflegeheim wird von vielen mit Graus gesehen. Viele würden gern in ihrer Umgebung bleiben - in häuslicher und familiär freundschaftlicher Atmosphäre leben.

Mit dem 01. Januar 2015 trat das Pflegestärkungsgesetz in Kraft - mit dessen Hilfe pflegebedürftige Menschen zunehmend in ambulant betreuten Wohngemeinschaften - und nicht in Pflegeheimen - wohnen können.

Wohnen in einer Wohngemeinschaft, in der auch ambulant betreute Pflegeleistungen durchführbar sind, sichert die Chance, so lange wie möglich selbständig sein zu können, so lange wie möglich in gewohnter Umgebung leben zu können und den Umfang der Pflegedienstleistung nach Bedarf selbst mitzubestimmen.

Auch hier möchten wir unseren Mitgliedern Unterstützung anbieten und unser Angebot bedarfsgerecht erweitern. Unser Ziel ist es, genossenschaftliche Wohnformen zu schaffen, in denen meist vier bis sechs hilfe- und pflegebedürftige Personen in einer gemeinsamen Wohnung zusammen wohnen. Ähnlich wie bei klassischen Senioren-WGs haben die Bewohnerinnen und Bewohner eigene Zimmer, in die sie sich jederzeit zurückziehen können, haben zugleich aber auch die Gelegenheit, je nach ihren jeweiligen Möglichkeiten, in Gemeinschaftsräumen gemeinsame Aktivitäten durchzuführen.

Die bedarfsgerechten Pflegeleistungen können und werden nicht von der Genossenschaft sichergestellt. Hierfür müssen die Bewohnerinnen und Bewohner einen geeigneten ambulanten Träger beauftragen.

Sprechen Sie uns an - wir möchten bedarfsgerechte Wohngemeinschaften schaffen.

Genossenschaftshaus
Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG

Siedlerweg 1
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0)3731 6765-0
Fax: +49 (0)3731 6765-55
E-Mail: kontakt@wg-freiberg.de
Web: www.wg-freiberg.de

Montag:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Dienstag:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag:

7.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Reparaturen und Havarien

Werktags erreichen Sie in der Zeit von 10 bis 12 Uhr direkt unsere Baufachleute. Diese nehmen Ihr Anliegen persönlich und fachgemäß auf und wir vereinbaren sofort einen für Sie passenden Termin.

Wählen Sie dafür unsere Reparatur-Hotline 03731 6765-50.

Benötigen Sie keine direkte Terminvereinbarung können Sie Ihr Anliegen auch zu jeder anderen Zeit während unserer Geschäftszeiten oder jederzeit per E-Mail an reparatur@wg-freiberg.de an uns richten. Wir nehmen dann kurzfristig Kontakt zu Ihnen aus.

 

Bei Notfällen und Havarien stehen wir Ihnen jederzeit während unsere Öffnungszeiten zur Verfügung. Andernfalls wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Notrufe der Stadt Freiberg

Notdienste

Alle Notdiensterufnummern auf einen Blick.

Notdienst-Nummern