Artikel

27.03.2015 Senioren-WGs – Wohngemeinschaften im Alter

Unsere Genossenschaft wurde 60 Jahre – und viele unserer Mitglieder wohnen bereits von Anfang an bei uns. Die meisten haben den Wunsch, im Alter möglichst lange selbstbestimmt zu leben und in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben.

Die Senioren-Wohngemeinschaft, bietet die Möglichkeit, zusammen mit Frauen und Männern in derselben Lebenssituation zu leben und Unterstützung zu erhalten – ohne auf Privatsphäre und Eigenständigkeit zu verzichten. Die Bewohnerinnen und Bewohner einer Wohngemeinschaft leben in eigenen Zimmern, in die sie sich jederzeit zurückziehen können. Sie haben zugleich aber auch die Möglichkeit, in Gemeinschaftsräumen zusammen Aktivitäten durchzuführen, wie beispielsweise gemeinsam kochen und essen, Karten spielen oder einfach nur miteinander reden oder fernsehen. Damit wird auch der Gefahr der Vereinsamung vorgebeugt, die mit dem Älterwerden leider oft einhergeht.

Wenn Sie eine solche Wohngemeinschaft gründen möchten, brauchen Sie natürlich zunächst einmal interessierte Mitbewohnerinnern und Mitbewohner. Diese können Sie beispielsweise über eine Zeitungsanzeige oder einen Aushang im nächstgelegenen Seniorentreff suchen.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass bei uns bereits potentielle WG-Interessenten vorliegen und Sie sich diesem Interessentenkreis anschließen. Wir bringen interessierte potentielle WG-Bewohnerinnen und Bewohner gern zusammen.

Dann benötigen Sie natürlich auch eine passende möglichst geräumige und altersfreundliche Wohnung. Hier stehen wir als traditionelle und bodenständige Wohnungsgenossenschaft in Freiberg an Ihrer Seite. Wir möchten unser Angebot an genossenschaftlichen Wohngemeinschaften weiter ausbauen und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme zu uns.

Gemeinsam mit interessierten Menschen möchten wir geeignete Wohnformen schaffen. Es ist unser Ziel, möglichst große und geräumige Wohnungen bereitzustellen. Gegebenenfalls werden dafür mehrere Wohnungen zu einer Wohngemeinschaft verbunden.

Große Wohnungen schaffen nicht nur Raum und Bewegungsfreiheit. Auf den Quadratmeter bezogen sind große Wohnungen oft preiswerter als kleinere Wohnungen. Mit mehreren Menschen zusammenzuleben, bietet also auch finanzielle Vorteile.

Klassische Senioren-Wohngemeinschaften sind barrierearm bis barrierefrei. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben keinen bzw. nur einen geringen Pflegebedarf.

Zurück

Genossenschaftshaus
Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG

Siedlerweg 1
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0)3731 6765-0
Fax: +49 (0)3731 6765-55
E-Mail: kontakt@wg-freiberg.de
Web: www.wg-freiberg.de

Montag:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Dienstag:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag:

7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag:

7.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Reparaturen und Havarien

Sie können täglich telefonisch in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Reparaturaufträge bei uns aufgeben. Bitte wählen Sie hierfür die Telefonnummer der Reparaturannahme  

+49 (0) 3731 6765 50 oder schicken Sie eine E-Mail an reparatur@wg-freiberg.de. In dieser Zeit stehen Ihnen unsere Baufachleute für individuelle Abstimmungen zur Verfügung. Um unsere Arbeit optimal organisieren zu können, bitten wir Sie, uns sehr exakt Ihren Reparaturbedarf zu schildern. Sollte die Reparatur von uns durchgeführt werden müssen, erhalten Sie sofort einen möglichen Reparaturtermin. Wir bitten um Verständnis, dass wir Reparaturaufträge nur in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr  entgegennehmen – die verbleibende Zeit helfen Ihnen unsere Techniker im Wohngebiet vor Ort.

 

Bei Notfällen stehen wir Ihnen jederzeit während unsere Öffnungszeiten zur Verfügung. Andernfalls wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Notrufe der Stadt Freiberg.

Notdienste

Alle Notdiensterufnummern auf einen Blick.

Notdienst-Nummern